+49 40. 36883662 kontakt@quame.de

willkommen bei quamé

qualität + entwicklung

willkommen bei quamé

qualität + entwicklung

willkommen bei quamé

qualität + entwicklung

willkommen bei quamé

qualität + entwicklung

wofür ich stehe

 

quamé betont die Qualität ihres Unternehmens, in meiner Arbeit blicke ich, Isabelle Ayere, zuerst auf das Vorhandene und schätze dieses wert. Ich hinterfrage Abläufe von Menschen und Maschinen und gebe fokussierte Anstöße zur Optimierung von Materialien, textilen Verbraucherprodukten, Lieferantenbeziehungen und Prozessen – speziell für die Textilbranche.

In bewegten Zeiten steht der Mensch für mich im Mittelpunkt jeden Handelns. So richte ich meinen Fokus nicht nur auf Produkte und Prozesse. Jede Veränderung braucht Mut, alles Neue die Basis des Vertrauten. Hier begleite ich Sie gerne mit Ihren Teams, die Sensibilität und das Commitment zu stärken, dass Sie Ihre Schritte bewusst in die von Ihnen gewählte Richtung gehen.

qualität

Mein Augenmerk liegt auf der Qualität Ihrer Produkte. Anforderungen an Ihre Produkte setze ich für Sie und Ihre Kunden überzeugend um.  Ich lege Wert auf Qualität in Zusammenarbeit und  Kommunikation mit Ihnen.

vertrauen

Vertrauen bedeutet für mich in Zeiten permanenten Wandels, Beziehungen und Netzwerke auszubauen. Arbeiten in Achtung vor Umwelt, Technik und den  Menschen, die diese Neuerungen tragen.

fortschritt

Fortschritt heißt für mich, Glaube an fortwährende Impulse aus der Gesellschaft. Diese Impulse aufzunehmen und mit Ihnen innovativ in Antworten umzusetzen, habe ich mir zum Ziel gesetzt.

über mich

als Tochter einer Saarländerin und eines westafrikanischen Physikers bin ich ein Mensch, der Vielfalt liebt.  Als Siebenjährige habe ich von meinem Vater nähen gelernt. Für den Naturwissenschaftler war dieses Hobby ein kreativer Gegensatz zu seiner Arbeit. Von meinem Vater habe ich gelernt, afrikanisch bunt und gleichzeitig wissenschaftlich strukturiert an Projekte ranzugehen. Ohne zu verkopft zu sein, offen zu bleiben für neue Lösungen, wenn das Ziel klar ist: zum Beispiel ein neues Saturday-Night-Fever Outfit!

Der Weg in eine Laufbahn in der Textilbranche war mir also in die Wiege gelegt. Mit Schneiderlehre und Ingenieurstudium (Dipl.-Ing. FH Bekleidungstechnik) gewappnet, ging es für mich raus in die Welt: als Merchandise Manager in Indonesien habe ich zwischen so einigen Kulturen jongliert, um meinen Kunden ihr Produkt so zu liefern, wie es ihren Wünschen entsprach. Das war eine spannende Zeit!
Zurück in Deutschland, kennzeichneten primär familiäre Impulse meine Wege. Als Mutter einer bezaubernden Tochter, habe ich neben meiner beruflichen Entwicklung zur Expertin für Funktionstextilien auch gelernt, dass es nicht immer leicht ist, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen. Teilzeit versus Vollzeit, berufliche versus familiäre Verantwortung – als Alleinerziehende sind ein gutes Zeitmanagement, Fokus und ein Lachen meine wichtigsten Werkzeuge.

Meine Ausbildung zur Teamgestalterin hat etwas mit mir gemacht: der Aspekt Mensch steht immer an erster Stelle. Die Zukunft, in der wir heute schon leben, gibt Chancen zu einem neuen Bewusstsein. Wir dürfen Mensch sein – auch im Zeitalter der Digitalisierung. Wir machen Fehler und das ist gut so. Die Veränderungen finden im Außen wie im Innen statt. Die Facetten zu erkennen, die Zwischentöne zu hören und in gewinnbringende Erkenntnisse für meine Kunden umzusetzen, ist wesentlicher Bestandteil meiner täglichen Arbeit. Deshalb ist es kein Widerspruch, dass ich mich über zwei Rollen definiere: Beraterin und Coach. Und das passt wunderbar zusammen!

quamé

Warum dieser Name? Diese Frage stellen mir meine Kunden häufig zu Beginn. quamé ist ein afrikanischer Name, der in einigen Stämmen Kindern gegeben wird, die an einem Samstag zur Welt kommen. quamé bedeutet für mich, dass ein Teil meiner afrikanischen Herkunft in meiner beruflichen Leidenschaft lebt. quamé steht für mich für Qualität + Management + Entwicklung. Der Name vereint, was mich ausmacht: ich bin Fachexpertin mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung in der Textilbranche und eine offene Person, die gerne mit Menschen arbeitet und von ihnen lernt.

 

zusammenarbeit fachexpertin textil + bekleidung

entwicklung
zukunft

wir

Die meisten meiner Kunden kenne ich seit vielen Jahren. Die persönliche Beziehung ist mir wichtig für eine gute Zusammenarbeit. Ich möchte mit Ihnen etwas bewegen. Was und wie entscheiden Sie. Meine Arbeit vergleiche ich gerne mit einem Kugelpendel. Ich gehe in Unternehmen, gebe Anstoß, einen Impuls und setze Energie frei, die ich für Veränderung nutze, während ich Bewährtes belasse.

nutzen

Als Qualitäterin schätze ich Strukturen. Methoden, Normen und Erfahrungen aus dem Qualitätsmanagement können auf unterschiedliche Weise in die Prozessarbeit eingebaut werden. Wichtig für mich ist, dass dieser Rahmen Ihnen nutzt und Ihnen Freiräume schafft. Dabei lege ich Wert darauf, flexibel auf Neuerungen einzugehen – das Maß zwischen Struktur und Freiraum bestimmen Sie.

netzwerk

Was wären Seiltänzer, Fischer, Eltern, Freunde, Manager, Sie und ich ohne Netzwerk? Vernetzen als wesentlicher unternehmerischer Aspekt, zum Wissenstransfer und zur maximalen Nutzung von Expertenwissen bedeutet für mich, mein Netzwerk gewinnbringend für Sie einzusetzen. Neben wichtigen Kooperationen mit Experten pflege ich daher Mitgliedschaften in Verbänden und Organisationen.

zusammenarbeit team + unternehmensentwicklung

entwicklung
zukunft

ist

Zu Beginn unserer Zusammenarbeit erstelle ich ein Bild der aktuellen Situation. Die Ziele entwickeln wir gemeinsam aus Ihren akuten Knackpunkten. Hier geht es mir um das Erkennen und Verstehen. Erkennen von Widerständen und Stärken. Verstehen von Rollen und Erkennen von Chancen. Das Sehen der Interessen des Einzelnen, der Teams und Ihres Unternehmens mit Blick auf Synergien im gesellschaftlichen Kontext.

entwicklung

Veränderungen begleiten und Räume schaffen. Räume für Konflikte und Räume um Entscheidungen zu finden. Zeit, etwas wirken zu lassen und Dialoge zu fördern. Entwicklung kommt aus dem Inneren Ihrer Unternehmung heraus. Weil Stärke Nahrung braucht. Weil Voranschreiten Mut braucht. Weil Loslassen Kraft kostet, weil Neues Furcht erzeugen kann. Weil wir Menschen sind. Deshalb geht es mir um Akzeptieren und Wertschätzen.

zukunft

Reflektieren ist für mich eine unsagbar wichtige Komponente für Veränderung: durch double loop learning und einen hohen Grad an Verantwortung. Digitalisierung, was bedeutet sie für uns als Arbeitnehmer? Arbeiten 4.0 – wie sieht das heute aus? Was brauchen wir an Rüstzeug für morgen, was für übermorgen? Was kann ich heute anders machen? Wo steht meine Branche, wo die Politik? Sicherheit ist ein gutes Gefühl, das es zu wahren gilt.

ich freue mich über eine Nachricht

Kontakt