Seit März 2015 präsentiert sich die Norm zur Sicherheit von Kinderkleidung im neuen Gewand – strukturierter im Aufbau und somit klarer in der fachlichen Auslegung.

Produktentwickler und Designer und alle, die Kinder- und Jugendmode zu ihrer Passion gemacht haben, erhalten in diesem Seminar ein detailliertes update über die aktuellen Verarbeitungsvorgaben für Kordeln und Zugbänder.

  • Welche Anforderungen wurden gelockert?
  • Welche Regelungen haben sich verschärft?
  • Sind textile Anhänger an Reißverschlüssen nun erlaubt?
  • wie bewertet die Norm elastische Zugbänder an Kapuzen für Jugendliche?

Inhalte:

  • EN 14682: Einbindung in die Europäische Gesetzgebung
  • Zielgruppe Kinder: Focus auf Produktsicherheit und -haftung
  • EN 14682: Aufbau und Anwendung der Norm
  • Enorme Entwicklung: die Neuerungen der EN 14682:2015 verglichen zur Vorgängerversion
  • Workshop: ist die Verarbeitung meiner Kinderkleidung normkonform zur EN 14682: 2015?

Teilnehmer: 

  • Designer, Produktentwickler, Einkäufer, Produktmanager
  • Fachkräfte mit Produktverantwortung
  • Hersteller und Importeure von Kinderbekleidung
  • Level: Einsteiger und zur Auffrischung des Fachwissens
  • Die Zahl der Teilnehmer ist bewusst klein gehalten.

Termine:

zweimal jährlich + nach Absprache, gerne bei Ihnen im Hause

Preis:

349,-€ + gesetzl. MwSt.; 20% Rabatt für jeden weiteren Teilnehmer der selben Firma

Veranstaltungsort:

zentral in Hamburg, ich informiere Sie rechtzeitig nach Ihrer Anmeldung

Anmelden:

15 + 4 =

0 Comments

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *